Seite drucken
Um- und Ausbau Hortgebäude Drebkau

Eine finanzielle Unterstützung der Europäischen Union ermöglicht im Rahmen der LEADER-Förderung der ländlichen Entwicklung den Um- und Ausbau des denkmalgeschützten Gebäudes in der General-von-Schiebellstraße 11 zum zukünftigen Hortgebäude am Schulstandort Drebkau.

Die Zuwendung beträgt 75% der förderfähigen Kosten. Kofinanziert wird das Vorhaben aus Mitteln der Städtebauförderung im Sanierungsgebiet "Historische Altstadt Drebkau".

Ziel der Maßnahme ist die Verbesserung der Bedingungen für die Hortbetreuung. Das Einzeldenkmal wird umfassend energetisch saniert und brandschutztechnisch ertüchtigt.


Fenster schließen
Seite drucken