Stellenausschreibung Sozialarbeiter/in / Sozialpädagoge/in

Die Stadt Drebkau sucht zum nächst möglichen Termin eine/ einen

Sozialarbeiter/in / Sozialpädagoge/in 
(Diplom / Bachelor / Master of Arts) 
für die koordinierenden Jugend- / Gemeinwesenarbeit.

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit 20 Wochenstunden. Die Stelle ist vorerst befristet bis 31.12.2018.

Das Arbeitsverhältnis bestimmt sich nach dem Tarifvertrag für den Sozial- und Erziehungsdienst (TVöD-SuE/TV-V) und den diesen ergänzenden, ändernden oder ersetzenden Tarifvertrag für den Bereich der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) – Tarifgebiet Ost – jeweils in der geltenden Fassung einschließlich des Tarifvertrages zur Überleitung der Beschäftigten der Sozial- und Erziehungsdienste zur Regelung des Übergangsrechts.

Die Sozialarbeiter/in / Sozialpädagoge/in berücksichtigen in ihrer Tätigkeit das Lebensumfeld sowie die Lebensweisen der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, mit denen sie arbeiten. Die Möglichkeiten des jeweiligen Sozialraumes finden ebenfalls Berücksichtigung. Vorhandene Ressourcen werden genutzt. Dadurch werden Selbsthilfestrukturen und Hilfenetze geschaffen. Die Fachkräfte richten ihre Arbeit an den Bedürfnissen und der Lebenswelt der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus.

Die Fachkräfte verstehen sich selbst als professionelle Berater/innen, Begleiter/innen und Unterstützer/innen. Sie schaffen Kooperationen untereinander und arbeiten mit anderen Akteuren wie Schule, Arbeitsamt und Behörden und Eltern zusammen.
Der Abschluss der o.g. Fachkraft soll daher der einer/s Diplomsozialpädagogen/-in,
-arbeiter/in, Bachelor oder Master of Arts sein.

Arbeitsfeld und Aufgabenschwerpunkte:
- sozialpädagogische Beratung und sozialpädagogische orientierte Gruppenarbeit
- Beobachtung, Beratung und Begleitung von Kindern, Jugendlichen und deren Familien im Sozialraum der Stadt Drebkau, aufsuchende Sozialarbeit
- Elternarbeit und Zusammenarbeit mit anderen Fachkräften und Institutionen
- Weiterführung der integrativen und inklusionsbezogenen Jugendsozialarbeit mit den Jugendinitiativen / Jugendgruppen und Jugendlichen im Sozialraum Drebkau
- Planung und Weiterentwicklung von Projekt- und Gruppenangeboten im außerschulischen Kontext
- Netzwerkarbeit im Gemeinwesen, Kooperation und Konzeptentwicklung
- Förderung junger Menschen in ihrer individuellen, sozialen, schulischen und beruflichen Entwicklung
- Vermeidung und Abbau von Bildungsbenachteiligung
- Beratung und Vermittlung von Erziehungsberechtigten und Lehrpersonal
- Einzelfallhilfe – Beratung und Betreuung von Kindern und Jugendlichen, die sich in bestimmten Konfliktsituationen befinden (Hilfe zur Selbsthilfe)
- Schaffung von freizeitpädagogischen Angeboten – Ergänzung des schulischen Unterrichtes durch lebens- und arbeitsumweltbezogene Inhalte sowie themenbezogene Angebote, um unter anderem Gruppen- oder Erfolgserlebnisse zu schaffen
- Förderung und Ausprägung sozialer Kompetenzen
- Unterstützung von Klassengemeinschaften (Schülergruppen)
- Integration von Außenseitern
- problembezogene Gruppenarbeit
- Arbeit mit den Eltern
- Stärkung der Eigenverantwortlichkeit in der Familie
- Stärkung der erzieherischen Kompetenzen
- beratende Elterngespräche
- Aufbau und Begleitung von Elternstammtischen
- Schaffung und Erhaltung von Jugendräumen im ländlichen Raum
- Unterstützung bei dem Aufbau demokratischer Strukturen in den Jugendgruppen
- Ansprechpartner und Vermittlerrolle für Kinder/ Jugendliche/ junge Erwachsene, Eltern, Ämter, Bürgermeister/innen und Ortsvorsteher/innen, Vereine, Initiativen und Kommunalpolitiker/innen
- Vernetzung der Jugendgruppen in selbstverwalteten Jugendräumen
- Lobbyarbeit für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Sozialraum, bei Ämtern und in der Kommunalpolitik
- Förderung der Befähigung der jungen Menschen, ihr Mitspracherecht wahrzunehmen und ihre Interessen in der Öffentlichkeit zu vertreten

Ihr Profil:
- Diplomsozialpädagoge/-in, -arbeiter/in, Bachelor oder Master of Arts
- sehr gute Kommunikationsfähigkeit und EDV Kenntnisse
- absolute Diskretion und beste Umgangsformen
- Soziale und persönliche Kompetenzen, vor allem im Bereich integrativer und inklusionsbezogener Sozialarbeit
- Empathie im Umgang mit vielfältiger Jugendkultur, Menschen mit und ohne Behinderung sowie ausgeprägte Teamfähigkeit
- Selbstständigkeit, Eigenverantwortung und hohes Maß an flexiblen Engagement
- Fähigkeit zur Konfliktbewältigung und Durchsetzungsvermögen
- Erfahrung und Wahrnehmung von Koordinierungstätigkeiten
- Flexibilität in den Arbeitszeiten und Teamfähigkeit
- Führerschein Klasse B und Fahrbereitschaft

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, lückenloser Tätigkeitsnachweis) sowie mit detaillierten Ausführungen zu beruflichen Erfahrungen und Tätigkeiten zur Wahrnehmung der beschriebenen Anforderungen senden Sie bitte bis
zum 30.11.2017 unter dem Kennwort „Sozialarbeiter/in / Sozialpädagoge/in“ auf dem Postweg an die

Stadt Drebkau
Bau-, Haupt- und Ordnungsamt
Spremberger Straße 61
03116 Drebkau

oder per E- Mail an laurisch@drebkau.de.

Bitte fügen Sie für auf den Postweg gesandte Bewerbungsunterlagen einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei.

gez. Horke
Bürgermeister


Fenster schließen
Seite drucken