Die Verwaltung startet ab dem 01.04.2019 mit dem „3 Ämter Modell“.

Durch die Neuorganisation erwarte ich mir insbesondere eine effiziente Aufgabenerfüllung als Partner und Dienstleister der Bevölkerung.

Um die prozessorientierte Verwaltungsarbeit effektiv einzuführen und zu gestalten, müssen insbesondere die Leiter/ die Leiterinnen der Fachämter Verantwortung wahrnehmen und ihre Leitungsfunktion fachkompetent und verantwortungsvoll ausführen.
Die Kommunalverwaltungen werden derzeit vor hohe Anforderungen gestellt. Beispielsweise gehören die Einführung der E- Rechnung, der Auf- und Ausbau von E- Government- Strukturen, die Umsetzung der neuen Datenschutzbestimmungen und die weitere Schaffung der Voraussetzungen für Möglichkeiten der interkommunalen Zusammenarbeit zu den momentanen Aufgabenstellungen. Dazu wird auch in der Stadt Drebkau hochqualifiziertes, gut angeleitetes Fachpersonal benötigt.

Mit dem Aufbau der neuen Struktur soll zum einen die Verwaltung als bürgernaher Ansprechpartner gestärkt, und zum anderen die Qualität der fachlichen Arbeit in der Verwaltung verbessert werden.

Ab dem 01.04.2019 arbeiten in der Verwaltung

1. das Bauamt mit den Fachbereichen Liegenschaften, Bauverwaltung, Hochbau, Tiefbau, Stadtplanung, Bauordnung, Grünflächen und Stadtreinigung. Leiterin des Bauamtes ist Frau Daniela Menzel- Neumann.

2. die Haupt- und Finanzverwaltung mit den Fachbereichen zentrale Verwaltung, Personal, Sitzungsdienst, Öffentlichkeitsarbeit, Kämmerei, Kasse und Steuern und Abgaben. Leiterin des Amtes ist Frau Kerstin Hoppe.

3. das Bürgeramt mit den Fachbereichen öffentliche Sicherheit und Ordnung, Einwohnermeldewesen, Brand- und Katastrophenschutz, Schulen, Kultur, Jugend, Sport, Wirtschaftsförderung. Leiterin des Amtes ist Frau Judith Minks.

Alle Ihnen bereits bekannten Ansprechpartner arbeiten zunächst weiterhin in ihrem Aufgabengebiet und behalten ihre Kontaktdaten. Auch auf räumliche Umsetzungen wird zunächst verzichtet.


Fenster schließen
Seite drucken